News 2011  
     
 
->zurück
 
 
Kleine Bilder sind durch Klick vergrößerbar
 
 

22. Dezember 2011

Es ist mal wieder soweit und damit Zeit für einen Rückblick auf das Jahr 2011! Es war für uns ein besonders Jahr, weil Balou – so schnell vergeht die Zeit – nun auch in der Veteranenklasse angekommen ist. Insgesamt wurde er hier 11 Mal ausgestellt, hat diese Klasse 10 Mal gewonnen und wurde unglaubliche 10 Mal auch Bester Veteran! Nur einmal wurde er Zweiter, und zwar auf der Weltsieger-Ausstellung in Paris. Damit wurde er Vize-Veteranenweltsieger! Neben diesem Titel, auf den wir natürlich sehr stolz sind, gab es dann noch folgende Titel: Jahrhundert-Veteranensieger in Dortmund, Niederländischer Veteranen-Champion, Deutscher Veteranen-Champion, Deutscher Veteranen-Champion Klub E.L.S.A. und schlussendlich in Belgien noch Eurodogshow-Veteran-Winner. Auch die Auftritte im Ehrenring konnten sich sehen lassen: 1 Mal Bester Veteran der Show, 1 Mal 2. und einmal 3.! Ein besonderes Highlight hatten wir im Juni in Arnheim. Der polnischen Richterin gefiel Balou so gut, dass sie ihn, vollkommen gegen alle Regeln, auch um den Besten Rüden laufen ließ. Als Bester Veteran wurde er dann auch noch Bester Rüde und zum guten Schluss auch noch Best of Breed. Man kann sich vorstellen, wir sind sehr, sehr stolz auf unseren Veteranen, der sich immer noch „frisch und unternehmungslustig zeigt“ (Richterbericht von Dr. P. Beyersdorf).

Ein wenig relativiert werden diese Erfolge dadurch, dass Balou oft wenigstens bei den Rüden alleine im Ring stand. Schade, wir hätten uns gewünscht, hier den einen oder anderen Wegbegleiter aus alten Tagen anzutreffen! Leider haben uns einige dieser Wegbegleiter in diesem Jahr auch für immer verlassen. Stellvertretend seien hier zwei absolute Ausnahmehunde erwähnt: Buksie und Aliko. Wir sind sehr traurig, sie wenigstens auf dieser Welt nicht mehr erleben zu können. Aber, da wo Abschied ist, gibt es auch ein Willkommen: Basihma trat in unser Leben! Mittlerweile 9 Monate alt, hat sie sich zu einer schönen und selbstbewussten Hündin entwickelt, der auch das Ausstellungsgeschehen sehr viel Freude macht. Nebenbei ist Sihma sehr instinktsicher, versteht die Signale anderer Hunde und rennt charakterstark durchs Leben. Chika hat hier ein wenig die Mutterrolle übernommen. Die Beiden verstehen sich prächtig und Chika ist immer bereit, die kleine Sihma zu verteidigen – allerdings, manchmal auch zu schnell! Faszinierend ist für uns, dass unsere 3 Braunen so unterschiedlich sind. Jeder für sich ist ein vollkommen eigenständiger Hund mit jeweils vollkommen unterschiedlichen Charakterzügen. Als Gesamtpaket sind sie einfach großartig!

Insgesamt wurden dieses Jahr 60 Welpen von Balou geboren. 2 Würfe gab es in Deutschland, 2 in den Niederlanden und einen in Tschechien. Der Wurf in Tschechien fiel im Kennel „Kwa Nyoni“ von Dana Netusilova. Einige Welpen dieses Wurfes sind auf Ausstellungen bereits sehr erfolgreich. Ein kleines Mädchen, das in der Dominikanischen Republik lebt, ist dort auf einer FCI-Ausstellung sogar 2 Mal „Best Puppy“ geworden. Wir wussten gar nicht, dass es dort Hundeschauen gibt. Die Würfe in den Niederlanden gab es im Kennel „Hoeve de Hoef“ von Wouter van den Brand und bei Ilse van Houtum im Kennel „van de Borgerhoeve“. Unsere Sihma kommt aus dem Wurf von Wouter. Sie hat dort ihre ersten 10 Wochen in einem wirklich intakten Ridgebackrudel verbracht und wurde so vorbildlich sozialisiert. Aus dem Wurf von Ilse ist eine Hündin zu Ger van Butselaar, der Züchterin von Balou, gegangen. Ger sagte, dass sie somit die Linie von Balou weiter züchten möchte. Schön Ger, das freut uns sehr! In Deutschland gab es Würfe im Kennel „Kavango River“ von Anja Kiesewetter und bei Helmut Koch im Kennel „Farmer´s Guardian“. Sowohl Anja als auch Helmut haben sich entschlossen, eine Hündin aus dem Wurf zu behalten. So bleiben die kleine Amatonga bei Anja und die kleine Ekuva Enie bei Helmut. Jeder dieser Züchter hat die Würfe auf seine eigene Art großgezogen. Für alle lässt sich sagen: Liebevoll und artgerecht wurden „unsere“ Kleinen mit sehr viel Zuwendung aufgezogen. Dafür ganz herzlichen Dank! Es ist einfach wunderschön, Balou´s Nachzuchten zu sehen und ihre Entwicklung zu verfolgen. Für 2012 ist Balou in Deutschland auch schon „ausgebucht“. Selbst für 2013 liegen uns Anfragen vor. Ob er da aber überhaupt noch will und kann :-)? Schau´n wer mal, dann seh´n wer mal!

Nicht nur Balou war in der Zucht aktiv, sondern auch seine Nachzuchten. Allein 4 Mal hat Mashanga Abayomi, Balou´s schöner Sohn aus Österreich, Balou zum Großvater gemacht. Es gab 2 Würfe in Tschechien, einen in Österreich und einen in Deutschland. Tochter Chozi aus dem Zimazaa-Wurf brachte im Kennel „Matumaini“ einen gesunden Wurf auf die Welt. Vater ist hier der wunderbare Bakari von Netty und Poul.

Insgesamt schauen wir dankbar auf ein gutes und schönes Jahr zurück. Wir haben tolle Erlebnisse gehabt, konnten diese mit vielen netten Menschen teilen und haben auch wieder viele neue bereichernde Bekanntschaften gemacht. In diesem Sinne freuen wir uns auf das Jahr 2012 und wünschen allen Freunden und Bekannten eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2012! Bis dahin – wir sehen uns!

12. Dezember 2011

Kassel war wie einmal sehr schön und ein wunderbarer Jahresabschluss! Wir haben sehr nette Menschen getroffen und auch viele „Kinder“ von Balou waren da! Besonders gefallen hat uns, dass insgesamt 5 Veteranenhunde am Start waren. Tolle Rüden und tolle Hündinnen, denen man ihr Alter wirklich nicht ansah! Balou wurde „Bester Veteran“ mit einem sehr schönen Richterbericht: „Kraftvoller Rüde, der sich trotz seines Alters frisch und unternehmenslustig zeigt“! Stimmt! Basihma startete zum letzten Mal in der stark besetzten Jüngstenklasse und machte ihre Sache großartig! Sehr cool und gelassen zeigte sie sich im Ring – so als ob sie schon auf vielen Ausstellungen gewesen sei. Für sie typisch: Das Laufen macht sie immer noch mit zu viel Spaß :-). Auch sie bekam einen tollen Richterbericht und wurde mit VV auf den 4. Platz gesetzt. Wir sind stolz auf unsere beiden Braunen im Ring! Ach so: Natürlich bekam Balou als „Bester Veteran“ wieder die Eintrittskarte in den Ehrenring! Da Richter Beyersdorf 100 Hunde alleine richtete dauerte es halt sehr lange. Zu lange, um zeitig im Ehrenring zu sein. Stella verpasste mit Balou die Vorsichtung im Vorring und lief mit 45 Veteranen in der falschen Reihenfolge zwischen kleineren Hunden in den Ring. So war nachvollziehbar, dass hier kein Blumentopf zu gewinnen war. Aber, dabei sein ist alles!

 

4. Dezember 2011

In Annaberg war „unser“ Abayomi aus dem KwaNyoni-Wurf sehr erfolgreich: Am Samstag V2 und am Sonntag VV1. Toll Gemacht und herzliche Glückwünsche! Weitere Fotos vom Geschwistern gibt es unter „Nachzucht“.

3. Dezember 2011

Balou und Epilepsie: Uns wurde berichtet, dass in der Zuchtkommission der DZRR über Epilepsie und eine mögliche Verbindung von Balou und Epilepsie gesprochen wurde. Eine nette Kette der Kommunikation! Also, wir haben von jemandem gehört, der es von jemandem gehört hat, der wiederum auch nur jemand war, dem es von anderer Stelle zugetragen wurde, dass ein Bruder von Balou im Raume Düsseldorf möglicherweise unter Epilepsie leidet. Dem sind wir natürlich nachgegangen, obwohl in Balou´s Nachzucht (nahezu 300 direkte Nachkommen und über 100 Enkel) uns kein Fall bekannt ist. Wir haben recherchiert, telefoniert und geforscht. Ein Bruder von Balou ist tatsächlich nach Düsseldorf gegangen. Besitzerin ist eine Dame, zu der wir über Balou´s Vater auch persönlichen Kontakt hatten und mit der sich Stella auch ein paar Mal getroffen hat. Diese Dame ist aber verzogen und lebt nicht mehr im Raume Düsseldorf. Der Hund, übrigens epilepsiefrei, natürlich auch nicht mehr. Nach Rücksprache mit Ger van Butselaar sind alle anderen Rüden aus Balou´s Wurf in den Niederlanden oder in Benelux geblieben. Die mütterliche Linie und auch die von Balou´s Vater Ajabu ist auch – soweit wir wissen – frei von dieser tückischen Erkrankung. Also ist es offensichtlich ein Gerücht, dass die Linie von Balou hier betroffen ist – auf jeden Fall die von unserem Balou!

Was wir bei unseren Recherchen festgestellt haben, ist, dass es mittlerweile eine ganze Reihe von Ridgebacks gibt, die als Internationale und Weltchampions mit dem Namen Balou (möglicherweise um hier Verwechslung bewusst zu generieren?) in der Dissidenz ihr Unwesen treiben. Wer hier Interesse hat, einfach mal bei Google „Balou“ und „Ridgeback“ eingeben! Da findet man übrigens einen, der Balou auch noch ähnlich sieht. Wie dem auch sei, uns ist es einfach ein Anliegen, im Sinne aller Halter von Nachkommen dieses Gerücht im Keim zu ersticken. Danke übrigens an diejenigen, die uns auf dieses Gerücht aufmerksam gemacht haben. Denn nur so kann man frühzeitig und aktiv reagieren. Natürlich ist Balou aber nicht frei von Anfällen: Er hat Anfälle spontanen Hungers, bei läufigen Hündinnen bekommt er auch Spontananfälle, Spielanfälle treten durchaus auch manchmal auf und fast täglich hat er spontane Schlafanfälle – sonst geht es ihm aber ausgezeichnet!

27. November 2011

Letzte Woche waren wir mit unseren 3 zum jährlichen Komplettcheck in der Tierklinik. Na ja, Sihma war nur da, um vorbeizuschauen :-). Aber bei Balou und Chika das Komplettprogramm: Großes Blutbild, Abtasten, Herzkontrolle und Ultraschall der Organe. Das Ergebnis: Alles wunderbar, keine Auffälligkeiten, alles im „Grünen Bereich“! Das freut uns natürlich sehr! In unserer Tierklinik läuft dass Alles übrigens sehr entspannt ab: Man darf mit allen Hunden gleichzeitig in den Behandlungsraum und die jeweils anderen dürfen bei der Behandlung und Untersuchung des anderen zuschauen. Als wir hereinkamen fragte der Tierarzt: „Wer will zuerst auf den Tisch?“ Sihma ließ sich nicht lange bitten und sprang bei diesen Worten sofort auf den Tisch! Auch sie wurde eingehend untersucht. Wichtig hier: Alle Zähne da! Wobei, manchmal würden wir noch wünschen, sie hätte lieber keine Zähne!

22. November 2011

Sonntag waren wir bei Helmut Koch, um Welpen zu riechen und zu sehen. Es ist ein wunderschöner, sehr gleichmäßiger und wie es aussieht, fehlerfreier Wurf. Den Welpen und Mutter Sky geht es sehr gut und sie werden liebevoll aufgezogen. Wir haben Helmut bei der Auswahl der Hündin, die er behalten möchte, unterstützt. Das war wirklich nicht leicht, weil alle Mädels ausgesprochen schön sind. Mal sehen, wie sich unsere gemeinsame Favoritin dann entwickelt. Alle Welpen sind übrigens vergeben.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

20. November 2011

Gestern waren wir in Belgien. Es war ein langer Tag mit frühem Aufstehen und spätem Heimkommen, aber es hat sich gelohnt! Für Basihma, unseren kleinen Terroristen, war die Eurodogshow in Kortrijk die erste große Hallenausstellung und wir waren sehr gespannt, wie sie ihre Sache macht. Dies mal vorweg: Sie hat es toll gemacht! So wild sie sonst ist, so gelassen und souverän benahm sie sich vor und in den Ausstellungshallen. Auch im Ring und während des Richtens konnte man den Eindruck haben, sie hätte schon viele Ausstellungen besucht. Laufen, Stehen, Betasten lassen, Zähne zeigen – alles überhaupt kein Problem! Dies wurde von Richterin Hassi Assenmacher auch belohnt: VV 1 und dann auch noch Best Puppy! Wir sind stolz auf unsere Kleine. Das gab dann natürlich die Eintrittskarte in den Ehrenring für den Wettbewerb BIS Puppy.

Balou hat sich auch wieder von seiner besten Seite gezeigt: V 1, VCAC und Bester Veteran! Leider gibt es ja in Belgien keine Richterberichte, denn gerade der von Sihma hätte uns sehr interessiert. Aber zurück zu Balou. Als Bester Veteran bekam er auch die Eintrittskarte in den Ehrenring für den Wettbewerb BIS Veteranen! So durfte Stella mit 2 Hunden in den Ehrenring. Wir hatten auch noch die Paarklasse gemeldet, hatten aber schon vorher auf eine Teilnahme verzichtet. Grund dafür: Wenn Sihma neben ihrem Vater läuft, ist es mit der Ruhe und Besonnenheit vorbei! Dann ist nur noch Toben angesagt. Und das macht sich im Ehrenring nicht so besonders gut!

Als erster konnte Balou mit Stella in den Ehrenring. 15 Veteranen kamen in den Ring. Balou wurde für die Endausscheidung selektiert! Nach nochmaligem Laufen und Prüfen platzierte der Richter Balou auf den 2. Platz hinter einem wunderbaren Sibirian Husky. Toller Erfolg und Steilvorlage für Tochter Sihma! Fliegender Wechsel der Hunde im Vorring. Sihma lief als einer der ersten Hunde von insgesamt 38 Puppies der unterschiedlichsten Rassen in den Ehrenring. Sie ist eine Rampensau (hat sie vielleicht vom Vater). Sie sah offensichtlich: Viel Platz, griffiger Boden: Super! Dann war es mit der Contenance vorbei! Springend und hüpfend genoss sie die Atmosphäre und tobte durch den Ehrenring. Dies ist aber nicht unbedingt gewünscht! So kam sie auch nicht in die Endausscheidung unter die besten 10 Puppies.

Für uns war es wichtig zu sehen, dass Sihma Spaß an Ausstellungen hat und dass sie sich in diesem Ambiente frei und unbeschwert bewegt. Das hat sie uns hier bewiesen! Wir sind sehr stolz auf unsere beiden Rampensäue und freuen uns schon auf Kassel!

11. November 2011

Ist total untergegangen: Im Kennel Wana Bahati wurden wieder Enkel geboren! Am 21.10. brachte Fabiola Siri von der Burg Litermont nach Abayomi, dem österreichischen Beau, 10 Welpen (5/5) zur Welt! Damit ist Mashanga Abayomi zum 6. Mal Vater geworden. Ein Junge, der zu lange im Geburtskanal steckte, hat es leider nicht geschafft. Die 9 verbliebenen sind aber wohlauf und gesund! Wir wünschen der Mutter und den Kleinen eine gute Zeit! Herzlichen Glückwunsch natürlich auch an alle beteiligten Menschen und Hunde!

 

Es gibt auch Neues von den Makololos: Sie waren am vergangenen Wochenende zur Ausstellung in Stuttgart. Wir glauben, es hat ihnen gut gefallen, denn sie haben tolle Ergebnisse mitgebracht:

Amatonga: Am Samstag ein V 2 in der Veteranenklasse und am Sonntag V 1, Veteranensieger und unter den letzten 5 im Ehrenring!
Tochter und Schwester Buyuni: Am Samstag ein V 1 in der Championklasse und am Sonntag ein V 2!
Enkelin Nandipa: Am Samstag ein V 2 in der Offenen Klasse und am Sonntag ein V 1 und zweitbeste Hündin!

Toll gemacht, herzlichen Glückwunsch – wir sind stolz auf die Schweizer Eidgenossen!

4. November 2011

Wir haben die Herbstsonne genossen und noch ein paar Fotos von unseren Dreien gemacht.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

31. Oktober

Am Sonntag waren wir noch mal am Ort des Geschehens! Wir haben dem Krefelder Zoo wieder einen Besuch abgestattet und insbesondere beim Löffelhundgehege sehr auf Sihma geachtet – sie ist nicht wieder hineingesprungen! Nach dem Zoobesuch konnten unsere drei Braunen sich dann schön entspannen!

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
 

28. Oktober

Wir wussten gar nicht, dass es so was gibt! Balou´s Tochter Sangu Asu KwaNyoni, die in die Dominikanische Republik gegangen ist, hat auf der dreitägigen CACIB-Ausstellung in Santo Domingo 3 x VP 1 bekommen, wurde 3 x Best Puppy und wurde 2 x Best Puppy in Show! Herzlichen Glückwunsch!

Auf der CACIB Show in Ceske Budejovice erzielte Azizi Nil KwaNyoni ein VP 1 und Abayomi Kaaimans KwaNyoni ein VP 3. Auch hierzu: Herzlichen Glückwunsch!

 

23. Oktober 2011

Wir hatten 2 wunderschöne, entspannende Wochen in Frankreich bei überragendem Wetter mit unseren Dreien, Stella, Daniel, Kerstin, Thorsten und Winnie. Die Hunde hatten sehr viel Spaß zusammen und haben natürlich viel miteinander getobt. Dieser Urlaub hat uns Gelegenheit geboten, viele Fotos zu machen und die Homepage zu überarbeiten bzw. Fotos zu aktualisieren und auf den letzten Stand zu bringen. Einige Eindrücke hier, andere in den unterschiedlichen Rubriken.

Sihma und Winnie

Winnie und Sihma

Balou und Sihma

Balou und Sihma
Balou und Sihma
         
Unsere 3

Shopping in St. Tropez

Winnie, Sihma und Chika

Sihma mit 7 Monaten

Balou mit 8 ½ Jahren
         
Chika beim Apportieren im Pool– Sihma schaut zu!

Pause in St. Tropez

Entspannung am Pool

Sihma im Meer
 
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

 

 

10. Oktober

Die Kleinen von Sky und Balou sind da! Es sind 4 Jungs und 6 Mädels und allen geht es prächtig. Auch Mutter Sky hat die Geburt gut überstanden!
Weitere Infos zum Wurf unter: www.farmersguardian.de

3. Oktober

Gestern waren wir mit dem kleinen Terroristen Sihma wieder einmal im Krefelder Zoo. Sihma hatte viel Spaß und war offensichtlich sehr fasziniert von allen großen und kleinen Tieren. Die Löffelhunde hatten es ihr besonders angetan. Vielleicht, weil sie so lustige Ohren haben. Das Gehege der Löffelhunde ist begrenzt durch eine ca. 60 cm hohe Mauer und einen Wassergraben, in dem sich Schildkröten und allerlei anderes Getier tummeln. Sihma stand mit den Vorderpfoten auf der Mauer und beobachtete das Geschehen im Gehege. Wir wissen nicht warum, aber plötzlich sprang Klein-Sihma ohne Vorankündigung in den Wassergraben, der von Seerosen bedeckt war. Vielleicht hat Sihma die Tragfähigkeit der Seerosen unterschätzt – auf jeden Fall war sie plötzlich komplett untergetaucht! Als sie dann nach geraumer Zeit zwischen den Seerosen auftauchte, konnten wir sie an dem Geschirr, was sie glücklicherweise trug, wieder auf die Mauer hieven. Diese Aktion trug sehr zur Belustigung der anderen Zoobesucher bei, weil nicht nur Sihma vollkommen durchnässt war, sondern auch ihr Retter Dirk. Das Wetter sorgte dann dafür, dass alle Protagonisten in der warmen Herbstsonne schnell wieder trockneten. Was lernt uns das? Man sollte niemals den Jagdtrieb unserer Braunen unterschätzen, sind sie einmal angetriggert, versuchen sie über Wasser zu gehen :-).

1. Oktober 2011

Heute waren Kristel Broekaert, ihr Mann und ihre Hündin Cuske Satvinder (Kisangani Clever Girl x Makali´s Amazing Bongani) bei uns, um Balou kennen zu lernen. Cuske und unsere Drei haben sich auf Anhieb gut verstanden. Wir sind eine Runde gegangen während der die Braunen zeigen konnten, wie gut sie harmonieren. Leider hatten wir die Kamera zwar mit, aber keine Speicherkarte in der Kamera, deshalb gibt es keine Fotos L. Gemeinsam haben wir beschlossen, dass es in 2012 somit einen Wurf, wenn alles gut läuft,  in Belgien geben wird. Cuske ist eine typische und hochelegante Hündin mit freundlichem und aufgeschlossenen Wesen. Wir versprechen uns sehr viel von dieser Verpaarung! Weitere Infos zu Cuske unter www.dieleeuhond.be

28. September 2011

Am Sonntag waren Kerstin, Thorsten und Winnie bei uns. Da haben sich zwei gefunden! Winnie und Sihma tobten, was das Zeug hielt! Alle vier haben sich prächtig verstanden und sind teilweise nicht nur tobend, sondern auch liebevoll miteinander umgegangen. Wir freuen uns schon auf unsere gemeinsamen Urlaub in Frankreich in zwei Wochen!

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
 

25. September 2011

Gestern erhielten wir die traurige Nachricht von Netti und Poul, dass Buksie über die Regenbrücke gegangen ist. Er ist im Alter von 12 ½ Jahren ganz ruhig im Schoß von Poul eingeschlafen. Wir haben Buksie das letzte Mal in Recklinghausen vor 2 Wochen gesehen. Er strahlte dort immer noch die große Ruhe und Souveränität aus, die ihm so eigen war. Aber schon dort war klar, dass sein Leben endlich ist. Wir sind froh, ihn dort noch einmal gesehen zu haben. Jeder der Buksie kannte weiß, welch großartigen Hund die Ridgeback-Welt verloren hat. Kein Hund, den wir verlieren, ist ersetzbar. Buksie schon mal gar nicht! Unsere Gedanken sind bei Netti, Poul und Bakari!

18. September 2011

Gestern waren wir bei Anja und Klaus und ihren 15 kleinen Fellnasen. Sie entwickeln sich prächtig und sehr gleichmäßig. Sie werden toll und liebevoll aufgezogen und es ist faszinierend, mit welcher Ruhe und Gelassenheit Anja die Kleinen umsorgt. Balou als stolzer Vater war natürlich mit, zog es jedoch vor, seinen Stolz vor dem Haus auszuleben J. Anja hat nebenbei jetzt auch den offiziellen Kennelnamen der FCI erhalten: Kavango River. Es war sehr schön, die Minis mal zu erleben und zu riechen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn es der Nachzucht gut geht! Wir wünschen Anja, Klaus und den Kleinen weiterhin eine gute Zeit und ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Welpenkäufer.
Weiteres zum Wurf unter: www.akima-ridgeback.de

       
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

16. September 2011

Gestern war Sihma mit Stella und den beiden Großen zum erstem Mal beim Hundesport. Sie hat es sehr gut gemacht, war sehr aufmerksam und motiviert. Die „A-Wand“ hat Stella natürlich noch ausgelassen. Aber alle anderen Hindernisse und Anforderungen hat der kleine Terrorist toll gemeistert. Das einzige Problem, das sie hatte, war tatenlos zuzusehen, wenn einer der Großen aktiv wurde. Einzig abzuwarten ist noch nicht ihr Ding :-).

       
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

 

12. September 2011

Gestern waren wir auf der Ruhrpottschau in Recklinghausen. Balou gewann die Veteranenklasse. Da der Wettbewerb „Bester Veteran“ nicht ausgetragen wurde, bekamen sowohl Balou als auch die Veteranen-Siegerin die Eintrittskarte in den Ehrenring. Balou belegte hier beim Veteranen BIS den 3. Platz! Klein Sihma startete in der Babyklasse. Fröhlich und unbeschwert gewann sie hier und bekam einen sehr schönen Richterbericht. Es hat uns besonders gefreut, dass ihr Ausstellungen scheinbar sehr viel Spaß machen!

31. August 2011

Frohe Botschaft aus Dülmen! Sky hat aufgenommen. Der Ultraschall bestätigte, dass die süße Sky tragend ist. Wir erwarten den Wurf Anfang Oktober. Wir wünschen Helmut, seiner Familie und natürlich Sky nun eine gute Zeit der Trächtigkeit und eine unproblematische Geburt!
Näheres zum Wurf unter: www.farmersguardian.de

 

25. August 2011

Jetzt sind sie da! In der Nacht vom 24. auf den 25 August hat Akima 15 (7/8) Welpen geboren. In nur 8 Stunden waren alle 15 auf der Welt. Akima hat ihre Sache instinktsicher gemeistert und den 15 Ridgeträgern geht es ausgezeichnet. Wir wünschen den Alikous und den Futterbereitern jetzt eine schöne und gute Zeit der Aufzucht. Wir freuen uns schon auf den Besuch bei ihnen.
Nähere Infos zum Wurf unter: www.akima-ridgeback.de

23. August 2011

Auf der Landesausstellung in Karlovy Vary (CZ) erzielten Carries und Balous „Kinder“ in der Babyklasse folgende Ergebnisse:

Azizi Nil: VV 1
Abuya Okavanga: VV 2
Anyango: VV 3

Herzlichen Glückwunsch an die Hunde und ihre Besitzer!

Balous Enkelin Amina (Panda ma Tenga) erreichte in Leipzig ein V 1 in der Jugendklasse, wurde BOB und dann noch BIS 2! Toll gemacht! Auch hier: Herzlichen Glückwunsch!

14. August 2011

So, jetzt haben wir auch alle Ergebnisse von Balou´s Nachzucht aus Wildungen:

Gheilana´s Ujamaa Chukua:

SG/V 4

Cojochripa Dendera Zazu:

V/SG

Hazina v. d. Burg Litermont:

vsp

Cojochripa Dalila:

V/V

Mumbi Etana Minga:

SG/SG

Edina tom Etthewide:

SG
Gheilana´s Ujamaa Chigani: SG 4

Mit Sihma waren wir gestern alleine im Krefelder Zoo. Sie fand es ganz toll, so viele andere Tiere zu sehen und zu riechen. Besonders die Rhinos haben es ihr angetan (s. Bilder). Wir hatten degacht, der „kleine Terrorist“ sei dadurch müde geworden – weit gefehlt! Sihma ist eine sehr aktive und neugierige Hündin. Gut, dass wir haftpflichtversichert sind. Einige Dinge, z.B. ein Smartphone, eine Brille, eine Fernbedienung usw. sind dem kleinen Terroristen schon zum Opfer gefallen. Dennoch, sie ist mit ihrer offenen Art unglaublich liebenswert. Das findet auch Chika, die einen unglaublichen – manchmal auch übertriebenen – Schutzinstinkt entwickelt hat. Wohl Muttergefühle :-). Berlusconi Balou mag sie auch, auch wenn er sie in bestimmten Situationen wohl eher lästig findet. Aber, wenn er meint, dass es der richtige Zeitpunkt ist, fordert er sie zum Spielen auf. Den Spitznamen „Berlusconi“ trägt er übrigens seit einigen Wochen. Schlicht nach dem Sprichwort „Le öller, desto döller“ ist kein Mädel, besonders keine braunen, vor ihm sicher. Und wenn sie dann auch noch jung und knackig sind und überdies auch noch gut riechen, ist alles vorbei. Wie Berlusconi eben :-)!

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

10. August 2011

Balou ist wieder Vater geworden! Im Kennel van de Borgerhoeve hat Choice in der Nacht vom 9. Auf den 10. August 14 Welpen geboren. Den 6 Jungs und 8 Mädels geht es gut und auch Choice und Ilse haben alles gut überstanden. Wir wünschen Ilse und den Fellnasen nun eine gute und unproblematische Zeit der Aufzucht!
Weitere Infos zum Wurf unter: www.vandeborgerhoeve.nl

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken
 

9. August 2011

Spät, aber nicht zu spät. Unser österreichischer Beau Mashanga Abayomi hat Balou wieder zum Großvater gemacht! Im tschechischen Kennel Pavlovské Vrchy hat die Hündin Tarujen Stacy 6 (3/3) Welpen geboren. Alle Welpen und die Mutter sind wohlauf. Dazu die herzlichsten Glückwünsche!

5. August 2011

Gestern erreichte uns eine Mail von Dana mit wunderschönen Fotos von Carrie Anns (z Valdsteijnkych lip) und Balous Wurf. Nicht nur die Welpen sind wunderschön, sondern auch Carrie präsentiert sich bemerkenswert in alter Schönheit!

         
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

3. August 2011

They did it again! Am Dienstag wurde Sky noch einmal von Balou gedeckt. So, wie sie gestanden und sich Balou angeboten hat, war das genau der richtige Tag. Offensichtlich sind unsere Hunde instinktsicherer als man manchmal denkt – Progesterontest hin oder her :-)!

1. August 2011

Ein schönes und erfolgreiches Wochenende in Bad Wildungen! Es war wieder einmal sehr schön auf unserer Clubschau – auch wenn das Wetter nicht ganz optimal war, denn es war insbesondere am Freitag und am Samstag recht kühl und ein Wenig feucht. Zum ersten Mal waren wir mit 3 Hunden zum Ausstellen auf einer Ausstellung. Das führte bei Stella teilweise zu echtem Ausstellungsstress. Das Richten des einen Hundes war noch nicht ganz beendet, da wurde im Nachbarring schon der nächste Hund aufgerufen: Hundewechsel, Starnummernwechsel – ab in den Ring! Dieser Stress war aber absolut positiv, denn Stella und unsere 3 erreichten tolle Erfolge:

Basihma startete an beiden Tagen in der Babyklasse, die mit 11 Hündchen sehr stark besetzt war. Am Samstag unter Richter Klopsch erreichte sie den beachtenswerten 3. Platz mit einem ganz tollen Richterbericht. Am Sonntag unter Richterin Huber lief sie zur Hochform auf und tobte durch den Ring. Allerdings war hier wie man weiß Toben nicht unbedingt erwünscht. Sie stand zwar toll, aber das Laufen war eher ein spaßbetontes Hüpfen und Springen. Nun denn, so reichte es dann natürlich nicht für eine Platzierung. Wichtig war aber, dass sie Spaß gehabt hat. So fand sich dann auch im Richterbericht: „Temperamentvolle Bewegung, im Wesen freundlich und verspielt!“

Halbschwester Chikadzi startete in der Klasse „Außer Konkurrenz“. Sie erzielte unter Richter Klopsch eine ganz tollen 1. Platz und am Sonntag bei Frau Huber einen schönen 2. Platz. Jeweils zeigte sie sich ganz toll und bewies besonders beim Laufen, welche große Funktionalität in ihr steckt. Auch in den Richterberichten schlug sich das nieder.

Balou gewann an beiden Tagen die Veteranenklasse. Das war nicht ganz so schwer, weil er leider alleine war. Er wurde jedoch sowohl Samstag als auch Sonntag Bester Veteran mit überragenden Richterberichten. Hier wurde besonders seine „vorzügliche Kondition“ hervorgehoben. Mit dem Ergebnis von Samstag hat er nun alle Anwartschaften für den Deutschen Veteranen Champion und den Deutschen Veteranen Champion Club E.L.S.A. zusammen!

Stella führte in der Championklasse der Mädels Chika´s Schwester Buyuni von AM und Christian vor. Am Samstag unter Richter Klopsch gewann sie ihre Klasse und wurde „Beste Hündin“. So liefen Vater und Tochter gemeinsam um das BOB! Am Sonntag lief es fast ebenso gut. Frau Huber platzierte Buyuni auf den 2. Platz der Championklasse. Auch das ein toller Erfolg.

Leider sind wir in diesem Trubel nicht dazu gekommen, die Ausstellungsergebnisse unserer „Kinder und Kindeskinder“ im Detail zu dokumentieren. Deshalb hier herzliche Glückwünsche an alle Beteiligten und ihre Hunde!

Am Samstagabend war dann unser Galaabend mit der Verleihung der Preise „Best of E.L.S.A.“ für die erfolgreichsten Ausstellungshunde. Enkelin und Buyuni Tochter Nandi von Stefani Westphal wurde 3. bei den Hündinnen. Chika´s Mutter Amatonga von AM und Christian wurde 2. bei den Veteranen Hündinnen. Balou erreichte den 1. Platz bei den Veteranen Rüden! So konnte Chika sowohl ihren Vater als auch ihre Mutter mit einem Pokal auf der Bühne sehen.

Das aufregende Wochenende war aber für unseren Dicken noch nicht zu Ende. Am Samstag erreichte uns der Anruf von Helmut Koch, dass Sky sich entschlossen hat, ihre Standhitze relativ zügig in die Wege zu leiten. So waren wir am Sonntag gerade mal 20 Minuten zu Hause als es dann klingelte und lieber Deckbesuch vor der Tür stand. Recht schnell und harmonisch kam es dann auch zum ersten Deckakt. Nach Balou´s Benehmen war es auch exakt der richtige Zeitpunkt!

Basihma´s 3. Platz
Chika auf dem 1. Platz
Balou als Gewinner der Veteranenklasse und Bester Veteran
1. Platz „Best of E.L.S.A. Veteranen“
Die Sieger „Best of E.L.S.A.“
Deckakt von Balou und Sky

 

26. Juli 2011

Basihma hat sich wirklich richtig gut eingelebt. Es ist faszinierend, wie sie sich alles von den 2 großen Braunen abguckt und wie sie von ihnen erzogen wird. Wir glauben, auch Balou und Chika genießen mittlerweile die Welt zu Dritt. Einzig Kater Chipo ist von der neuen Dreisamkeit und ihren Vorzügen noch nicht ganz überzeugt. Allerdings hat er auch gelernt, Sihma in ihre Schranken zu verweisen. Wenn es Balou zu bunt wird, setzt er gezielt den „Schnauzengriff“ ein und Sihma erkennt sofort, wo ihre Grenzen sind. So, jetzt freuen wir uns auf bad Wildungen und Sihmas erste Ausstellung. Wir drücken kräftig die Daumen, dass das Wetter einigermaßen mitspielt :-)!

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

23. Juli 2011

Akima ist tragend! Gestern waren Anja und Akima beim Ultraschall und sie haben 9 Welpen gesehen! Jetzt wuenschen wir allen eine gute Zeit und eine problemlose Geburt Ende August!
Infos zum Wurf auch unter www.Akima-Ridgeback.de.

 

13. Juli 2011

Sihma entwickelt sich zu einer Wasserratte! Gestern war sie zusammen mit Chika schwimmen. Ok, sie traut sich noch nicht so weit raus, aber Spaß macht es ihr ganz offensichtlich. Sie trägt auf dem Foto übrigens keine Schwimmweste, sondern ihr – zugegebenermaßen – noch etwas zu großes Geschirr :-)!

 

11. Juli 2011

Dieses Wochenende waren wir anlässlich der Worlddogshow in Paris. Wir haben in einem Schloss mit wunderbarem Park im Kreise netter „Ridgebackleute“ gewohnt. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, auch einen Abstecher in die Innenstadt von Paris zu machen. Nach einer Autoscooter-Fahrt rund um den Arc dé Triomphe und Besichtigung des Eiffelturms ging es dann am Samstagabend ins Hotel. In einem kubanischen Restaurant in der Nähe des Hotels hatten wir dann zusammen mit Claudia Körner, den Reisingers, Peter und den Gottliebs einen schönen Abend mit mentaler Vorbereitung (Bier, Rosé und Cocktails) auf die Weltsiegerausstellung. Gegen 6.00 Uhr am nächsten Morgen ging es dann los in die Messehallen. Eine Weltsiegersausstellung ist schon etwas Besonderes: Insgesamt waren fast 24.000 Hunde aller Rassen gemeldet! Trotz dieser gigantischen Zahl von Hunden war der Zugang in die Messehallen recht unproblematisch und gut organisiert. Dann sahen wir die beiden Ridgeback-Ringe: Weltmeisterlich groß – mindestens doppelt so groß wie die üblichen Ausstellungsringe! Hier konnten unsere Hunde wirklich laufen und die Richter kosteten diese Option dann auch genüsslich aus :-)!

Kommen wir zu den Ergebnissen: Insgesamt waren über 200 Ridgebacks gemeldet! Claudia mit Ndoki Djangana Tarou und Ellen mit Ndoki Dhoruba starteten in der mit 29 Hunden besetzten Jugendklasse der Mädels. Ellen erreichte ein „V“ mit Dhoruba und Claudia „erkämpfte“ sich gegen starke Konkurrenz ein unglaubliches „V 2“ und wurde damit Vize-Jugendweltsieger“. Die vier Mädels haben das wirklich toll gemacht (Claudia: Dein Kleid war super!) – dazu ganz herzlichen Glückwunsch. Ralf mit Spooner lief dann in der ebenfalls mit 29 Champions extrem hochkarätig besetzten Championklasse. Er erreichte hier ein beachtenswertes „V“. Auch hier herzlichen Glückwunsch! Ganz zum Ende der Veranstaltung startete Balou dann in der mit 4 Veteranen besetzten Veteranenklasse. Balou erlief sich im wahrsten Sinne des Wortes mit Stella den 2. Platz und ist damit Vize-Veteranenweltsieger!

Damit aber nicht genug der guten Nachrichten. Wolfgang mit Akono toppte diese aus deutscher Sicht tollen Ergebnisse: Er gewann die Championklasse und setzte sich dann auch noch gegen die Gewinner der Zwischen- und Offenen Klasse durch und ist damit: Weltsieger 2011! Es war wirklich großartig, die Beiden durch den Ring fliegen zu sehen! Glücklich und zufrieden traten wir dann die Heimreise an. Wir werden diesen Tag nicht vergessen und gratulieren auch allen Nichtgenannten zu ihren Erfolgen!

8. Juli 2011

Die schöne Choice von Ilse van Houtum hat aufgenommen! Damit erwarten wir Balou´s 25. Wurf ca. Mitte August in den Niederlanden. Wir wünschen Ilse und Choice noch eine gute Zeit der Trächtigkeit und eine schöne und unproblematische Geburt. Weiteres zum Wurf auch unter: www.vandeborgerhoeve.nl.

 

03. Juli 2011

Gestern waren wir auf der Internationalen Ausstellung in Echt, Niederlande. Balou gewann die Veteranenklasse und wurde Bester Veteran. Dafür gab es wieder einmal die Eintrittskarte in den Ehrenring. Bei Musik, Applaus und humorvoller Moderation lief die Rampensau Balou zu Höchstform auf: Insgesamt waren 9 Veteranen der unterschiedlichsten Rassen vertreten. Unser Dicker wurde von diesen 9 auf den 1. Platz gesetzt und war damit: Bester Veteran der Show! Was diese Show dann noch abrundete: Dieses dritte V 1 in der Veteranenklasse war die letzte benötigte Anwartschaft für den Niederländischen Veteranen Champion! Wir sind sehr stolz auf unseren „Alten“. Für Sihma war es auch gleichzeitig die erste Ausstellungsbegleitung. Sie hatte sehr viel Spaß, hat ihre Züchterfamilie getroffen und mit Schwester Biba getobt. Insgesamt also ein sehr, sehr schöner Tag!

27. Juni 2011

Am 25. und 26. Juni waren Anja Kiesewetter, ihr Partner Klaus und Akima (Frey von der Burg Litermont) zum Decken bei uns. Akima ist ein lebhafte, sehr hübsche, elegante und neugierige Hündin. Für sie war es das erste Mal und sie ist Balou zu Beginn um die Ohren gelaufen (S. Foto). Sehr instinktsicher hat sie sich aber dann doch mal gesagt: Stehen bleiben wäre auch nicht schlecht :-). Da das Wetter – es regnete – nicht so prickeln war, ist sie in den Vorflur gegangen und hat da gestanden wie eine gestandene Hündin. So hingen sie da auf absolut engstem Raum. Lustig, aber beschwerlich für wirklich alle Beteiligten. Am nächsten Tag hat sie vor dem Eingang posiert. Halb drin, halb draußen (wir meinen die Tür) ist es dann wieder hier passiert. Wir drücken nun die Daumen für einen gesunden Wurf! Was auch sehr schön war: Anja und Klaus kamen nicht nur mit Akima, sondern auch mit ihrer 13-jährigen Sennenhund-Mix.Hündin. So hatten wir 4 Ridgebacks und die lustige Pebbles im Haus. Alle haben sich drinnen und draußen ausnehmend gut vertragen und unsere kleine Sihma war mitten im Geschehen!

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

 

26. Juni 2011

Früh übt sich, was (vielleicht) mal eine Meisterin werden will J. Und, Chika schaut kritisch zu. Bei Balou ist Sihma nun auch angekommen. Nachdem er sie mit großer Beiläufigkeit zweimal markiert hat, ist es nun auch seine! Er fordert sie zum Spielen auf und akzeptiert nun auch ihre Nähe. Es macht sehr viel Spaß mit 3 Braunen.

 

21. Juni 2011

Balou´s Tochter Fika (Hazinas, DK) wurde Kopenhagen-Winner 2011! Aus der Championklasse wurde sie Beste Hündin, CACIB und dann auch noch BOB! Ein toller Erfolg, herzlichen Glückwunsch an Fika, Julie und Lena!

 

Mashanga Aluna, Balou´s Tochter aus dem Mashanga Kennel von Helga und Siegfried Jungmann erzielte in Erfurt in der Championklasse ebenfalls ein V 1 und wurde beste Hündin. Klasse Carola – herzlichen Glückwunsch! Enkelin Amina (SAhNemann x Aluna) erreichte in der Jugendklasse ein V 2. Siegfried mit seiner Changa lief auch in der Championklasse und erlief sich den zweiten Platz hinter Aluna – wir glauben nicht, dass er sich geärgert hat :-). Herzlichen Glückwunsch an alle!

19. Juni 2011

Sihma, unser neues Familien- und Rudelmitglied ist bei uns angekommen! Aus familiär-gesundheitlichen Gründen konnten unsere Verwandten Christel und Frie Basihma Balou van Hoeve de Hoef nicht behalten. Da wir sowohl von Sihma als auch von den Aufzucht- und Prägungsbedingungen ihres Züchters absolut überzeugt sind, haben wir uns entschlossen, sie aufzunehmen. Für Christel und Frie tut uns das leid, aber sie werden sie ja jedes Mal sehen, wenn wir uns treffen – und das ist hoffentlich oft :-)! Wir sehen es als eine Fügung des Schicksals und freuen uns sehr.

Sie hat sich in den wenigen Tagen sehr gut eingelebt und wird sogar bereits von Balou akzeptiert. OK, es ist noch nicht die große Freude, aber die Beziehung hat Potenzial. Chika hat in ihr schon eine Freundin und Verbündete gefunden. Heute waren wir zum Welpenspiel bei einem Boxerclub (Boxerclubs sind oft eine gute Wahl, weil Boxer und RR´s im Verhalten recht ähnlich sind). Da unsere beiden Großen absolut verträglich sind, sollten sie mit auf den Platz. Es hat wunderbar geklappt, obwohl das Wetter leicht zu wünschen übrig ließ. In der Gruppe ist auch eine Ridgeback-Mix- Hündin (Dobermann x Ridgeback) – das ist schon jetzt Sihma´s Spielgefährte. Was kaum zu glauben war: Obwohl Balou eigentlich keine Welpen mag, forderte er die Kleinen nach kurzer Zeit zu eine Toberunde ein (siehe Bilder). Hierbei ließ er noch nicht einmal die A-Wand links liegen! Es war ein schöner Einstand mit unseren 3 Braunen.

       
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

14. Juni 2011

Chika´s Nichte und Balou´s Enkelin Nandi (Umlani, CH) war erfolgreich in Saarbrücken: Unter Richter Seibel erzielte sie ein SG 2, unter Richterin Clerc ein V 1, CAC, CAC E.L.S.A.. Toll gemacht! Herzlichen Glückwunsch hierzu!

 

13. Juni 2011

Gestern waren wir auf der Internationalen Ausstellung in Arnheim (NL). Balou gewann die Veteranenklasse und wurde Bester Veteran. Damit nicht genug: Offensichtlich hatte Balou die polnische Richterin, Frau E. Chwalibog, so beeindruckt, dass sie Balou gegen alle Regeln und zur Verwirrung aller Beteiligten um den Titel Bester Rüde mitlaufen ließ. Und – sie machte ihn zum Besten Rüden. Damit immer noch nicht genug: Als es dann ums BOB ging entschied sie sich wieder für ihn! Sie sagte zu Stella: Noch nie habe ich einen so schönen Ridgeback-Veteranen gesehen. Ein absoluter Ausnahmehund. Finden wir auch! Wir sind sehr stolz auf unseren Dicken! Dann ging es mal wieder in den Ehrenring. Als BOB aber nicht zu den Veteranen, sondern zu den Jungspunten der Gruppe 6. Die Richterin war etwas verblüfft, als sie nach dem Alter fragte. Hier schaffte er es erwartungsgemäß nicht unter die besten 3. Aber was soll´s – es war ein wunderschöner Tag. Das fand übrigens auch Ger van Butselaar, Balou´s Züchterin. Sie lief mit ihrem Nachzuchtrüden Ridgy Valentino van het Maasjesfles als Gewinner der Championklasse mit um den Besten Rüden. Ridgy wurde zweitbester Rüde. So standen dann 2 van het Maasjesfles Rüden als Beste Rüden im Ring. Ger meinte, sichtlich gerührt: „Mehr kann eine Züchterin nicht erreichen!“ Stimmt!

11. Juni 2011

Die Sache mit der Vogelzucht: Leider haben die Sitticheltern die 2 geschlüpften Küken nicht angenommen. Eines ist direkt nach der Geburt gestorben und das andere wird jetzt von Stella mit der Pipette aufgezogen. Das heißt, alle 2 Stunden – tags und nachts – füttern. Aber, der Erfolg gibt Stella Recht. Das Geburtsgewicht vom 22. Mai (2,5 Gramm) hat sich bis heute mehr als verzehnfacht! Der, die, das Kleine wiegt mittlerweile 35 Gramm und ist sehr fit. Wir finden, einen Schönheitspreis wird er noch nicht gewinnen. Aber so langsam sieht er aus wie ein Vogel :)

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

10. Juni 2011

Gestern und heute waren Ilse van Houtum (van de Borgerhove, NL) mit Choice (Djungelkattens Zing of Mychoice) zum Decken da. Es waren wieder einmal echte „Quickies“. Es hat jeweils nur 1-2 Minuten gedauert, bis es zur Sache ging. Choice ist eine sehr elegante und sichere Hündin mit einer tollen Ausstrahlung. Aber nicht nur das: Selten haben wir erlebt, dass eine Hündin beim Decken so instinktsicher und cool war. Es ist uns gelungen, eine Fotoserie zu machen, die es wert wäre, in ein Lehrbuch über Deckakte zu kommen (s. Bilder). Wir wünschen Ilse und Choice nun, dass alles geklappt hat. Näheres über die Verpaarung und Choice auch unter: www.vandeborgerhoeve.nl.

Balou´s persönlicher Progesterontest
Erst einmal pinkeln – Choce folgt!
Choice bietet sich an!
Dann stell ich mich mal in Position
Choice steht wie festgenagelt!
So sieht ein problemloser Deckakt aus – sie steht immer noch wie festgetackert!
Auch beim Hängen – beide Hunde in absoluter Ruhe und Vertrautheit!

9. Juni 2011

Balou ist zum 11. Mal Großvater geworden! Mashanga Abayomi hat seinen 4. Wurf. Im tschechischen Kennel Sahirabi hat die Hündin Arwen 10 (6/5) kleine gesunde Ridgebacks zur Welt gebracht. Allen geht es gut! Wir sind stolz auf unseren österreichischen Klon. Wir wünschen der Mutter, den Kleinen und natürlich den Züchtern eine gute, entspannte Zeit der Aufzucht.

Auf der Clubshow des RRCÖ erreichte Abayomi in der Championklasse ein V 3, Balou´s Enkel, Nachkommen von Abayomi, toppten dieses Ergebnis: Anunnaki Ecaille gewann die Zwischenklasse mit V 1 und Anunnaki Excalibur die Jugendklasse ebenfalls mit V 1 und wurde Jugendbester! Auch dazu: Herzlichen Glückwunsch!

8. Juni 2011

Winston in der Zeitung! Sinnvolle Beschäftigung für unsere RRs am Beispiel von Winnie. Er macht das toll und hat es uns auch schon bewiesen. Chica und Balou können es auch – allerdings nicht mit der Präzision von Winnie. Übung macht halt Meister :)
-> "Herzo aktuell" (01.06.2011, Ausgabe 22, 7. Jahrgang) als pdf (5,7MB) -> Artikel auf Seite 11
-> "Herzo aktuell" (01.06.2011, Ausgabe 22, 7. Jahrgang, Seite 11) als jpg (1,9MB)

 

2. Juni 2011

Gestern war Helmut Koch mit Sky zum „Antrittsbesuch“ bei uns. Sky ist eine schöne, neugierige und charakterfeste Hündin, die sich bei uns sofort heimisch gefühlt hat. Balou hat sich mit ihr auch auf Anhieb verstanden. Wir sind davon überzeugt, dass die Beiden eine sehr schöne Verbindung sind und wir glauben, Sky und Balou finden das auch :). Jetzt muss sie nur noch heiß werden! Durch die interessanten und angeregten Gespräche haben wir ganz vergessen, ein paar Fotos zu machen. Deshalb hier eines von Sky von KvK.

30. Mai 2011

Gestern waren wir in Nottuln Balou´s Tochter Basihma und Christel und Frie besuchen. Nach einer Woche hat sich die kleine Basihma wunderbar in der neuen Umgebung eingelebt. Ist aber auch kein Wunder, sie hat es dort auch sehr gut angetroffen und wird vorbildlich umsorgt. Sie ist nicht nur eine schöne kleine Hündin, sondern auch sehr selbstbewusst und neugierig. Dass auch ihre Instinkte „funktionieren“, zeigte sich daran, dass sie die Signale von Balou, wenn sie seinen „Bannkreis“ durchbrach, unerschrocken akzeptierte. Also, wie immer bei Welpen, beobachtete Balou den kleinen Wusel aus sicherer Distanz und sorgte dafür, dass körperliche Nähe ausgeschlossen war :). Chika hingegen zeigte sich sehr offen, akzeptierte Basihma sogar auf ihrer Decke und spielte mit ihr. In 2 Wochen werden wir sie wiedersehen. Wir freuen uns schon!

       
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

 

Mai 2011

Ridgebacks lieben Wärme – das wissen wir! Der eine mehr, der andere weniger. Chika eindeutig mehr! Seit einigen Wochen hat sie sich angewöhnt, nach unserem Saunagang, wenn der Ofen ausgeschaltet ist, aber immer noch 70 – 80 Grad Wärme vorhanden sind, in die Sauna zu kommen! Natürlich weiß sie auch: „Kein Schweiß auf´s Holz!“ Deshalb wartet sie artig, bis man ihr ein Handtuch auf die Liege gelegt hat. Erst dann springt sie hoch. Balou ist übrigens nicht so der Saunagänger :-)

     

 

22. Mai 2011

Zuchterfolg im Hause Strackbein! Stellas über 10 Jahre alte Bourke-Sittiche haben sich entschlossen, für Nachwuchs zu sorgen. Bourke-Sittiche sind recht selten und noch seltener ist, dass sie bei normaler Käfighaltung befruchtete Eier legen und diese dann auch noch ausbrüten. Mal schauen, ob wir die Kleinen (2-3 cm) auch aufziehen können.

16. Mai 2011

Internationale Ausstellung in Goes (Niederlande): V 1 und CAC in der Veteranenklasse und Bester Veteran und damit wieder die „Eintrittskarte“ in den Ehrenring! Balou kam unter die letzten 6 Besten Veteranen der anwesenden Rassen. Bester Veteran der Ausstellung wurde wieder eine 10-jährige Deutsche Dogge, die sich immer noch hervorragend präsentierte. Wir sind stolz auf unseren alten Dicken.

11. Mai 2011

Innerhalb von 6 Tagen sind 23 Welpen zur Welt gekommen! Balou´s Sohn Abayomi (Mashanga) hat Balou im ungarischen Kennel Bulawayobaobab (www.bulawayobaobab.hu) zum Großvater von 14 (5/9) Welpen gemacht. Tochter Chozi (Zimazaa) hat in Deutschland (www.matumaini.de) 9 (6/3) Enkel geboren. Die Mütter und ihre Futterbereiter haben die Geburten gut überstanden und die Welpen sind wohlauf! Wir beglückwünschen alle Beteiligten herzlich und wünschen ihnen eine gute und entspannte Zeit der Welpenaufzucht!

Abayomis Welpen
Chozi mit Welpen

 

8. Mai 2011

Balou ist FCI- Jahrhundert-Veteranensieger! Gestern waren wir in Dortmund auf der Jahrhundertsieger-Ausstellung in Dortmund. Balou gewann die Veteranenklasse und wurde Bester Veteran! Damit durfte Stella mit ihm im Ehrenring um den Titel „Bester Veteran der Ausstellung“ laufen. Die Moderatorin kündigte den Wettbewerb mit den Worten an: „Dies ist mein Lieblingswettbewerb – ich finde es großartig, so viele tolle, fitte und gesunde Veteranen im Wettbewerb zu sehen!“ Balou und Stella liefen dann mit ca. 30 anderen Veteranensiegern der unterschiedlichen Rassen zu der Musik von Queen „We are the Champions“ in den Ehrenring. Balou zeigte sich als echte Rampensau, der durch die Musik und den Applaus zu Hochform auflief. Gewonnen hat den Wettbewerb ein 10 Jahre alte Deutsche Dogge, die sich in Bestform präsentierte! Balou wurde nicht platziert, was aber überhaupt kein Problem war – es gibt hoffentlich noch viele dieser Erlebnisse!

6. Mai 2011

Wir haben die Welpen in den Niederlanden besucht. Wir konnten uns überzeugen, dass sie unter besten Bedingungen aufwachsen und nicht nur von ihrer Mutter, sondern von einem intakten Rudel  von Ridgebackdamen erzogen und sozialisiert werden. Es ist ein wunderbarer Wurf! Das Chipen und die Wurfabnahme durch den Raad van Beheer hat auch bereits stattgefunden: Alle 13 sind korrekt und fehlerfrei und haben einen tollen Charakter! In 2 Wochen werden auch Christel und Friedhelm ihre Bashima aus diesem Wurf abholen. Darauf und darüber freuen wir und besonders!

1. Mai 2011

Wir waren wieder für knapp 2 Wochen in Frankreich. Wir hatten eine entspannte Zeit mit Freunden und ihren 3 kleinen Kindern. Das Wetter war toll und wir haben unseren Urlaub mit Wanderungen, Stadtgängen und Faulenzen am und im Pool genossen. Balou hat mit Stella wieder seine Runden im Pool gedreht und auch Chika hat es sich nicht nehmen lassen, einmal einzutauchen!

       
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

9. April

Heute waren Anja Kiesewetter, ihr Partner Klaus und Akima (Freya von der Burg Litermont) bei uns, um Balou kennen zu lernen. Wir haben einen langen Spaziergang gemacht und wir konnten uns davon überzeugen, dass Akima eine tolle Hündin ist. Sie ist nicht nur schön, sondern hat ein überragend positives, sicheres Wesen. Sie hat sofort mit Chika eine große Freundschaft geschlossen und die Beiden haben unser Hundeauslaufgebiet gemeinsam „unsicher“ gemacht. Es war toll, den Beiden bei ihrem Spiel zuzuschauen. Nebenbei, von Chikas Operation war absolut nichts zu spüren! Balou hat sich das Jungvolk angeschaut. Er hat in seiner Art auch durchblicken lassen, dass er Akima durchaus sympathisch findet. Den Tag haben wir dann bei einem schönen Abendessen ausklingen lassen und auch die 3 Braunen haben gemeinsam in der Küche gefressen. Wenn alles gut geht, wird es im Spätsommer Akilous geben. Wir freuen uns darauf!

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

6. April 2011

Am Mittwoch wurden Carries und Balous Welpen in der Tschechischen Republik geboren! Es waren 8 Jungs und 3 Mädels. Die Geburt war kompliziert, da alle 11 ein Geburtsgewicht zwischen 470 und 570 gr. hatten. Nach dem 6. Blieben bei Carrie die Wehen aus. Dana und Carries Züchterin entschieden sofort, in die Tierklinik zu fahren. Sie baten den Tierarzt, sofort einen Kaiserschnitt zu machen. Er entschied aber, es erst einmal mit einem Wehentropf zu versuchen. Als dann nach ca. 1 Stunde die Herztöne der noch verbliebenen Welpen schwächer wurden, entschied er erst dann, den Kaiserschnitt zu machen – und das war zu spät! Ein Junge und 2 Mädels haben es nicht geschafft, ein Junge konnte wiederbelebt werden. So hat Carrie nach dieser dramatischen Geburt  8 (7/1) gesunde Welpen. Wir wünschen allen nun eine gute Zeit der Aufzucht und freuen uns schon darauf, sie im Mai zu besuchen.
Weitere Informationen zum Wurf unter www.ridgeback.vesele.info

3. April 2011

Balou´s erster Start in der Veteranenklasse einen Tag nach seinem 8. Geburtstag hätte nicht besser ausfallen können! Er gewann die Veteranenklasse und wurde Bester Veteran! Besonders schön war an diesem Tag in Großenapse, dass er um den Titel Bester Veteran mit Zibu von Lena Carlsson lief. Zibu ist die Mutter von Balou´s erstem Wurf in Dänemark 2007 – damit lief dort zusammen ein altes „Ehepaar“! Beide präsentierten sich in hervorragender Kondition und es hat Spass gemacht, ihnen zuzusehen.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

1. April 2011

Mumbi Elektra Zenabu (Fam. Schulze) hat die ZZP im Club E.L.S.A. mit hervorragenden Ergebnissen in alle Teilen bestanden. Dazu Herzlichen Glückwunsch! Jetzt sind wir sehr gespannt, mit wem die Süße Balou zum Großvater macht.

28. März 2011

Multichampionette Carrie am 53. Tag der Trächtigkeit! Eine sehr schöne werdende Mutter J! An der Taille spannt es ein wenig, aber sonst ist alles nett. Wir wünschen ihr nun für die letzten Tage der Trächtigkeit alles Gute und wünschen eine problemlose Geburt und schöne, gesunde Welpen!

25. März 2011

Die Welpen in den Niederlanden sind da! In der Nacht vom 24. Auf den 25. März hat Bibi 13 (6/7) kerngesunde und kräftige Bilous auf die Welt gebracht. Was mittlerweile nicht mehr wundert: Alle haben einen Ridge! Bibi hat die Geburt gut überstanden und kümmert sich liebevoll um die Welpen. Wir wünschen Bibi, der „Wilden 13“ und allen Beteiligten und Nochbeteiligtwerdenden eine gute Zeit der Aufzucht. Wir freuen uns schon auf den Besuch bei ihnen. So, jetzt warten wir nächste Woche auf den Wurf in Tschechien!

23. März 2011

Carrie ist im tschechischen RR-Club beste Arbeitshündin 2010 geworden. Also, sie ist nicht nur wunderschön, sondern auch ein echtes Arbeitstier! Herzlichen Glückwunsch dazu! Anfang April erwarten wir die Welpen von ihr und Balou! Die Figur ist zwar hin, aber das kommt wieder :-). Wir drücken kräftig alle Daumen und Krallen!

22.03.2011

Der Gheilanas Ujamaa Wurf wird heute ein Jahr alt. Wir wünschen Gheila und den „Kleinen“ ganz herzliche Glückwünsche! Alle haben sich prächtig entwickelt und toben fröhlich durch die Welt! Gheila – das hast Du gut gemacht!

20. März 2011

Am Wochenende hat sich Balou in Recklinghausen mit jeweils einem 2. Platz hinter dem tollen Bakari von der Ehrenklasse verabschiedet. Nun beginnt eine neue Zeit: Die Zeit des Veterans :-)! Wir freuen uns riesig auf die Veteranenklasse, wo es endlich wieder auch um CAC und Titel geht. In Grossenaspe ist der erste Start! Na denn ……
Balou´s Sohn Zazu (Cojochripa) erreichte am Samstag ein SG, Tochter Chari (Gheilana Ujamaa) am Samstag ein V2 und am Sonntag ein SG 4. Dazu allen Beteiligten einen herzlichen Glückwunsch!

16. März 2011

Aufregung im Hause Strackbein: Vor ca. einem halben Jahr wurde bei einer Routineuntersuchung bei Chika in der Milz Etwas entdeckt, „was da nicht hingehört“. Bei einem erneuerten Ultraschall vor 3 Wochen stellte sich heraus, dass dieses Etwas größer geworden ist. Die Tierklinik ging davon aus, dass es sich um einen Tumor handelt und empfahl uns, die Milz entfernen zu lassen. Chika wurde vor einer Woche operiert, die Milz pathologisch-histologisch untersucht. Das Ergebnis haben wir mit großer Erleichterung und Freude entgegengenommen. O-Ton des Befundes: „Noduläre Hyperplasie der Milz. Es liegen keine Hinweise auf ein tumoröses Geschehen vor. Milzhyperplasien sind recht häufige Zufallsbefunde.“ Die Ursachen für solche Hyperplasien können nach Auskunft der behandelnden Klinik sehr vielschichtig sein. Das Spektrum reicht von einer nicht entdeckten Entzündung bis zu einem nicht entdeckten Milzriss z.B. durch einen Tobeunfall. Wie dem auch sei: Gut dass wir unsere Hunde regelmäßig durchchecken lassen, denn eine unbehandelte Hyperplasie der Milz kann zu sehr ernsthaften Schäden, mitunter zu einem Platzen der Milz führen.

Chika geht es super! Sie hat die Operation sehr gut überstanden und der Body, den sie nun trägt, steht ihr ausgezeichnet! Und – sie macht durchaus den Eindruck, dass es auch ohne Milz geht!

13. März 2011

Balou´s Tochter und Chika´s Schwester Buyuni (Makololo) ist Deutscher Champion! Auf der Ortenau-Schau gewann sie die Championklasse und sicherte sich dadurch die letzte fehlende Anwartschaft. Wir sind sehr stolz auf unsere Zaubermaus und gratulieren AM und Christian sehr herzlich!

8. März 2011

Carrie am 33. Tag!
Bibi am 43. Tag!

1. März 2011

Es gibt schöne Neuigkeiten! Bibi in den Niederlanden und Carrie in Tschechien haben aufgenommen. Den Wurf von Bibi erwarten wir Ende März, den von Carrie Anfang April. Somit könnte Balous 23. Wurf exakt an seinem 8. Geburtstag zur Welt kommen. Wir drücken den werdenden „Müttern“ und ihren Züchterfamilien die Daumen für eine problemlose Geburt, einen schönen und gesunden Wurf und eine gute Zeit der Trächtigkeit. Weiteres bald hier!

27. Februar 2011

Winnie aus Köln ist dieses Jahr im Karneval als Pirat unterwegs. Wie man sieht, kann er alles tragen! Es macht ihn nur noch schöner. Besonders gut gefällt uns die perfekte Passform des Hutes und der Blick – der schlägt auch den von Johnny Depp :)!

4. Februar 2011

Gestern war Carrie Ann aus Tschechien mit ihren Menschen bei uns! Es gibt schöne und gute Plätze zum Decken und es gibt enge Treppen! Wir hatten gedacht, die Beiden wollten noch ein wenig spielen – gedacht! Offensichtlich wollten Carrie und Balou aber nur unbeobachtet sein, denn als wir sie auf der engen Gartentreppen fanden, waren sie schon sehr beschäftigt. So lief dann das Hängen auch unter Extrembedingungen ab. Dunkel, unbequem für alle und irgendwie komisch. Multi-Championette Carrie ist nicht nur eine wunderschöne Hündin mit offenem und fröhlichen Charakter, die im Ausstellungsring zu brillieren weiß, sondern hat auch viele Arbeitsprüfungen absolviert und ist einer der wenigen Ridgebacks, der offizieller Rettungshund der IRO ist. Und ganz untypisch für Ridgeback: Sie arbeitet als Lawinensuchhund! Wir hoffen, dass es geklappt hat und wünschen Carrie und ihren Menschen eine gute Zeit der Trächtigkeit. Näheres zu Carrie unter: www.ridgeback.vesele.info.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

2. Februar 2011

Über ein Kalenderblatt sind wir durch Zufall auf die Homepage der Berliner Künstlerin Ade Frey (www.ade-frey.de) gestoßen. Dort findet Ihr unter Galerie, Zeichnungen Hund, wunderbare Bilder eines Hundes. Wir sind sodann mit der Künstlerin in Kontakt getreten und haben erfahren (was wir schon geahnt hatten), dass es sich bei dem Model um einen Ridgeback handelt – und zwar einen mittlerweile 12 Jahre alten Rüden. Es lohnt sich, hier einmal zu stöbern!

24. Januar 2011

Am 21., 22. Und 23. Januar hat Balou die schöne Bibi gedeckt. Die drei Deckakte kann man getrost in der Rubrik „Quickies“ einsortieren. Bibi zeigte uns, wie sich eine Hündin in der Standhitze verhält: Nämlich einfach wie festgetackert stehen bleiben. Auch wenn das Wetter nicht gerade ridgebacklike war, haben sich die Beiden nicht stören lassen. Und – sie sind sehr liebevoll miteinander umgegangen. Am 2. Decktag waren Christel und Frie bei uns und konnten miterleben, wie hoffentlich die Ridgeback-Hündin, die sie erwarten, gezeugt wurde. Christel ist Rita´s Schwester und uns verbindet mehr, als nur die Familienbande. Deshalb würde es uns sehr freuen, wenn es mit den Zwergen klappen würde.
Weiteres zum Wurf unter: www.hoevedehoef.nl.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

15. Januar 2011

Das sind die Welpen von Balou bei Leidingers! Sie gedeihen prächtig. Leidingers haben zwar ausreichend Welpeninteressenten, wünschen sich aber noch einige, die Zucht- und/oder Ausstellungsambitionen haben. Also, bei Interesse bitte bei Leidingers (www.von-der-burg-litermont.de) melden oder direkt bei uns. Auch wir würden uns freuen, einige von ihnen auf Ausstellungen wieder zu sehen!

10. Januar 2011

Wir waren eine Woche in Warnemünde an der Ostsee. Gewohnt haben wir im Hotel Godewind (www.hotel-godewind.de), das von Familie Pfeil geführt wird. Familie Pfeil hat 2 Ridgebacks. Eine von ihnen ist eine Tochter von Balou aus dem Kennel tom Etthewide. Demzufolge ist das Hotel für RR-Menschen bestens zu empfehlen: Schöne Zimmer und Appartments, schöner Wellness-Bereich, tolles Essen, Strand 5 Minuten zu Fuss und natürlich extrem hundefreundlich. Es war faszinierend bei geradezu arktischen Temperaturen zu sehen, wie die Ostsee von Tag zu Tag mehr zufror. Wir haben viel unternommen, Strandspaziergänge gemacht und den Natur- und Umweltpark in Güstrow sowie den Zoo in Rostock besucht. Hier konnten wir die Hunde mitnehmen! In Güstrow geht man durch eine Herde von Damwild (ohne Zaun!) und kann ein intaktes Wolfsrudel und Wildschweine (hinter Zaun J) beobachten. Im Zoo zu Rostock hatten wir dann das Highlight, dass unsere afrikanischen Löwenhunde Löwen in natura und aus nächster Nähe betrachten konnten. Ebenso natürlich viele andere Tiere, Geparden, Schneefüchse und Eisbären. Es waren tolle Erlebnisse! Interessant war, dass unsere beiden Braunen die Erlebnisse offenbar auch im Traum sehr intensiv verarbeitet haben. Viel Gegrummel, Gelaufe und angedeutetes Bellen im Tiefschlaf. Aber, die Fotos sprechen für sich!


Zu weiteren Fotos

28. Dezember 2010

Gestern war die Familie van den Brand aus den Niederlanden mit ihrer Hündin Bibi bei uns. Sie planen einen Wurf mit Balou und wollten ihn kennenlernen. Wir haben einen schönen und entspannten Schneespaziergang gemacht und Balou und Bibi haben sich hervorragend verstanden. So viel Schnee hatte Bibi noch nie gesehen! Bibi ist eine knochenstarke Hündin mit tollem Kopf und sehr gutem Ausdruck. Ihr offenes und souveränes Wesen hat uns sehr gut gefallen. Daher wird es, wenn alles gut geht, Anfang 2011 in der Nähe von Venlo einen Wurf von Bibi und Balou geben. Näheres über Bibi Kastor´s Home unter: www.hoevedehoef.nl.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

27. Dezember 2010

Am 23. Dezember kamen Henry und Marianne Schatterny mit Chioma zu uns. Der Progesteronwert von Chioma war vielversprechend. Allerdings zeigte Balou kein Interesse an ihr. Er ließ sie einfach im Garten stehen. Wir haben es über die Tage immer wieder probiert, aber es änderte sich nichts. Chioma forderte Balou immer wieder auf und verhielt sich vorbildlich wie eine Hündin in der Standhitze. Wie dem auch sei, es hat nicht geklappt, Balou wollte einfach nicht. Schade, dass es nicht geklappt hat. Leider kommt daher auch der Wurf mit Changa (Mashanga) nicht zu Stande, weil Changa exakt in diesen Tagen hätte belegt werden können. Aber wir wollten nicht parallel zwei Hündinnen belegen lassen und die Schatternys hatten die „älteren Rechte“. Aber, so ist die Natur und Hündinnen halten sich nicht immer an ihren Zeitplan. San von Motes hat aber an Stelle von Balou ganze Arbeit geleistet und jetzt drücken wir die Daumen, dass Changa aufgenommen hat. Trotz allem hatten wir mit Marianne und Henry schöne Tage und wir haben gemeinsam im Familienkreis den Heiligen Abend gefeiert. Vielleicht klappt es ja bei der nächsten Hitze.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

Das Jahr 2010

Und wieder ist ein ereignisreiches Jahr vergangen! Für uns war es ein gutes Jahr und wir haben mit unseren Hunden Chika und Balou viel erlebt. Balou ist in Deutschland 3x Vater von insgesamt 32 Welpen geworden (Gheilanas Ujamaa, tom Etthewide, von der Burg Litermont) und was noch viel schöner ist: In 4 Ländern haben ihn seine Nachkommen zum Großvater von insgesamt 56 Welpen (6 Würfe) gemacht. Natürlich waren wir auch wieder auf vielen Ausstellungen. Es wird immer deutlicher, dass Ridgeback-Besitzer geradezu ausstellungsverrückt sind. Die Ridgebacks rangieren bei der Anzahl der gemeldeten Hunde immer ganz weit vorne. Meistens hinter den Labbies auf Platz 2 – obwohl, was die Jahreswelpenstatistik des VDH betrifft, der Ridgeback, zwar mit steigender Tendenz, auf Platz 19 geführt wird. Eine weitere Auffälligkeit ist, dass die Veteranenklasse im Vergleich mit anderen Rassen nur unterdurchschnittlich besetzt ist. Weiterhin ist interessant, dass die Ehrenklasse – die Klasse für Hunde mit dem internationalen Championtitel – absolut überrepräsentiert ist. So waren am 12. Dezember in Kassel von ca. 4.000 gemeldeten Hunden aller Rassen ganze 12 in den jeweiligen Ehrenklassen. 4!! von diesen 12 waren bei den Ridgebacks gemeldet!

Natürlich ist es schön, möglichst viele Hunde einer Rasse auf Ausstellungen sehen und erleben zu können. Überzogener Ehrgeiz tut aber weder den Hunden, den Menschen, noch der Rasse gut. Wir sind mittlerweile schon oder erst 7 Jahre auf Ausstellungen unterwegs und aus unserer Sicht hat es deutlich zugenommen, dass man im Ausstellungsring Hunde sieht, die sich ganz offensichtlich alles andere als wohl fühlen. Zitternde Hunde, eingeklemmte Ruten, unsicheres Verhalten sind geradezu an der Tagesordnung. Früher (mein Gott, wie sich das anhört J) waren wir stolz darauf, dass bei den Ridgebacks immer totale Ruhe herrschte. Kein Gebell, kein Gegrummel, keine Aggressivität! Auch das hat sich verändert. Schade.

Wie dem auch sei: Wir als Züchter, Deckrüdenbesitzer und Halter von Ridgebacks sollten darauf achten, dass unsere Hunde nicht nur gut sozialisiert in das Leben entlassen werden, sondern sie auch artgerecht ausgelastet und erzogen werden, damit sie sich in der Umwelt souverän und gelassen präsentieren. Dies gilt besonders, weil die Zahl der Dissidenz-Ridgebacks gewaltig zunimmt und gerade hier oftmals – vorsichtig ausgedrückt – unerwünschtes Verhalten zu beobachten ist. In diesem Zusammenhang sollten wir alle auf unseren Homepages vielleicht noch deutlicher darauf hinweisen, welcher Unterschied zwischen VDH-Zucht und Nicht-VDH-Zucht besteht.

Aber lasst uns entspannt, fröhlich und optimistisch ins Neue Jahr schauen! Wir freuen uns gewaltig auf Balou´s Start in die Veteranenklasse! In diesem Zusammenhang wünschen wir uns, dass er hier nicht alleine steht, sondern ein paar seiner „alten“ Wegbegleiter gemeinsam mit ihm auflaufen. In diesem Sinne: Wir sehen uns und freuen uns darauf!